CHANNELING-LITERATUR

Die Übersetzung der bekanntesten russischen Autoren
auf dem Gebiet des Wissens und Geschichte

 

Русский English Deutsch     

Die Arbeit in den Gruppen-Egregoren

Die Urheberrechte gehören dem Autor dieser Webseite.
Für den Leser. Der Brief wurde in der Situation geschrieben, wo ich die Intensität der Gefühle damaliger Zeit notgezwungen in den weiterfolgenden Absätzen überliefert habe.

Wenn du jemanden unterordnest (vor allem vor mehreren Kunden), wie mich im Büro („Aber mach bitte das Auto richtig, nicht so wie damals - auf jeder Seite unterschiedlich“ oder „Fahr auf die Hebebühne, aber schnell“ usw.), wird das gleiche mit dir irgendwann passieren. Du wirst auch runtergemacht und gehetzt. Und je geistig entwickelter du wirst, desto schneller kommt es zu dir zurück.

Du weißt, dass du einen Teil deiner psychischen Kraft einem anderen weggibst (nicht unbedingt ihm selbst), wenn du dich viel schwächer, minderwertiger und kleiner fühlst, als die anderen. Unwichtig, auf welchen Ebenen, aber du gibst weg. Deshalb rate ich es dir nicht, dieses mit anderen zu machen (das kommt alles auf dich zurück!). In der Zukunft sehe ich dich als einen weisen Mann, der sich selbst (was sehr wichtig ist) und andere durch die Kraft seiner Aufmerksamkeit und durch richtige Reaktionen reinigt und erleuchtet. Der den anderen die wahre Kunst der Arbeit und der Kommunikation mit den Menschen gibt. Auf keinem Fall als einer von Angst heimgesuchter und somit nicht in der freien Wahl (dem freien Willen) begrenzt.

Und umgekehrt, wenn du deine Arbeiter unter Angst und Hektik aufbaust mit deinem „Schneller, schneller“ (ohne Sinn), dann wundere dich nicht, dass deine Arbeiter anfangen, immer öfter Fehler zu machen und öfter zu vergessen, wo die Arbeitshandschuhe oder Instrumente liegen, dadurch Zeit für die Suche verschwenden usw. Die Ausnahme besteht aus einem angebrachten „Schneller, schneller“, das streite ich nicht ab.

Die Worte „Mach das bitte mit nötiger Geschwindigkeit und (oder) rechtzeitig“ würden viel mehr Nutzen bringen. Wir haben mit dir darüber gesprochen, dass „der Himmel“ keine unerfüllten Herausforderungen stellt. Der Mensch bekommt genau so viel, wie seine Möglichkeit und evolutionäres Wachstum es erlauben. Und es betrifft auch das Ausreichen der Zeit. Это же касается и достаточности во времени.Wie viel gewinne ich??? 10 oder 20 Sekunden, wenn ich es schneller als sonst mache??? Die Gier nach Zeit führt zu Fehlern und späterem Verlust der Gesundheit.

Vielleicht wirst du in drei Jahren selbstständig und diese Arbeit beim Vergölst half „DIR in der Zukunft“ dabei, ein erfahrenerer Spezialist zu sein. Dabei ist es egal, wie viel Geld du jetzt bekommst und egal, ob dich jemand kündigt. Dann soll es eben so sein. Es ist eine von hunderten Schicksalsvarianten, die dich erwarten.

Ich denke, dass es richtig ist, die Menschen gedanklich und gefühlsmäßig auf dem gleichen Level  wie sich selbst wahrzunehmen. Die Hierarchie in physischen Leben sollte beibehalten und nach der Situation angepasst sein. Wenn du es NICHT machst, dann wirst du im besten Fall von anderen energetisch ausgesaugt oder, im schlimmsten Fall, wirst du dich selber zu einem energetischen Vampir degradieren, denn es ist am schwersten, eine solche Degradierung anzuhalten (S.N. Lazarev, das Buch „Karma-Diagnostik“).

Spare deine Lebenskraft für deine persönliche Entwicklung. Du kannst jemanden nur dann etwas geben, wenn du es selber hast. Bewege dich deshalb so schnell und in die Richtung, wo du dich harmonischer und leichter fühlst. Folge der Kraft! Das, was wahrhaftig gemacht wird, wird auch leicht und ohne große Willensanstrengung gemacht. Wenn du es sogar in Kleinigkeit schaffst, dann wirst du dich sicher, bewusst und voller Kraft fühlen. Richtige Handlungen können keine Ursache für  die Störung der inneren Meditation sein. Wenn man richtig arbeitet, wird man nicht müde, sondern sogar stärker. Aber trotzdem denke ich, dass die Arbeit von durchschnittlich mehr als 6 Stunden täglich die geistige Entwicklung des Menschen bedroht. Überlaste deshalb deine Mitarbeiter nicht ohne Grund.

Wenn DU Kraft und Zeit für die eine oder andere Aufgabe hast, dann bitte deine Untergebenen nicht um Hilfe. Nur wenn du innerhalb von drei selbstständigen Versuchen gescheitert bist, kannst du über eine Bitte nachdenken.

Sehr wichtig: Mach nur das, was in sich einen SINN enthält. Und je tiefer dieser Sinn ist, desto besser.  Zum Beispiel reden wir mit dem Gerhardt und helfen einander nur, wenn es notwendig ist und mir gefällt es, mit ihm zu arbeiten. Ich war nicht beleidigt, als er nicht auf meine Fragen antwortete, denn ich habe mich mehrmals später davon überzeugt, dass ich die Antwort kenne. Ich musste nur etwas länger nachdenken.

Wenn der Arbeitsalgorithmus (Programm, Reihenfolge) bei den Mitarbeitern automatisch abläuft, wenn die Arbeiter nicht faul sind und  alles richtig machen, dann unterbrich sie bitte nicht, ohne einen tieferen Grund dazu zu haben. Schätze die Menschen, die selbstständig arbeiten können. Sobald ich keine Arbeit habe, suche ich sie selber. Wenn ich sie nicht sehe, dann komme ich und frage dich – auch selber. Nach der Unterbrechung des Algorithmus braucht man Zeit und Kraft, um sich an alles wieder zu erinnern und einige wichtige Kleinigkeiten kommen einem erst später in den Sinn.

Die Mitarbeiter fühlen den inneren Zustand ihres Chefs, sogar wenn sie ihn nicht sehen können und weit von ihm entfernt sind. Deshalb kann nicht jeder ein Anführer sein. Für den Leiter sollte die höchste Priorität sein eigener stabiler und positiver psychischer Zustand sein!

Ich persönlich strebe danach, in anderen nur das Gute zu sehen oder zumindest versuche ich es, sie an dieses Gute heranzuführen. Zum Beispiel kann ich dir sagen, dass dein Wunsch, stärker als andere zu sein (von der Angst diktiert), leicht zu erfüllen ist. Du musst nur die Weisheiten wissen, die dir die Kraft geben und die andere womöglich nicht kennen. Aber bemühe dich trotzdem darum, andere gleichwertig zu betrachten und sie auf dein höheres Niveau zu bringen. Denn wirklich stark (glücklich, selbstsicher usw.) ist der, der diese Eigenschaft einem anderen übergeben kann.

Das Beste ist es (denn solche Gefühle sind gegenseitig), zu warten, bis der Mitarbeiter selbst seine Verärgerung dir anvertraut. Laut dem Gesetz des Gleichgewichts wirst du nicht bestraft, wenn du die Möglichkeit nutzt, ihm etwas beizubringen.

Gutes Arbeitsklima ist für den Leiter sehr wichtig. Dann wird er sich selber wohl fühlen. Er fühlt die Mitarbeiter, wie sie ihn.  Wenn du siehst, dass du müde bist und dabei jemand anderer das Arbeitsklima erfolgreich verbessert, lass ihn es bitte machen. Jetzt ist er an der Reihe und er hat die Kraft dafür, du kannst während dieser Zeit an sich selbst arbeiten.

Die Euphorie halten viele fälschlicherweise für Glück. In Wirklichkeit ist es ein Energiestau im Körper. Uns wird die Kraft mit einem bestimmten Ziel gegeben und wenn wir sie nicht nutzen, werden sie in uns gestaut. Lass die Euphorie deshalb zu deinem größten Feind werden. Es ist ein Zeichen, dass in deiner Werkstatt irgendwo ein Fehler passiert. Irgendetwas wird nicht gemacht, und wenn doch, dann nicht mit voller Kraft. Es soll nicht unbedingt deine Euphorie sein, sondern gemeinsame. Finde denjenigen, der außer dir dieses Gefühl hat.

Mit dem Zahnarzt, wo es bei uns drei viel Euphorie gab, ist es ein Sonderfall. Innerlich habe ich ihn schon längst verziehen, aber außen…. Hier muss man wissen, dass wenn der Gott will, dass der Mensch leidet, schickt er ihm keine Gedanken der Selbstrechtfertigung

Dasselbe betrifft auch die unterdrückten Zustände. Sie bedeuten Kraftabbruch in den Energiezentren des Organismus, hervorgerufen durch Selbstzweifel, falsche Taten, Gedanken usw. Der Kraft-Information--Kanal schließt sich selber, damit das Individuum es nicht missbraucht.  Stoppe denjenigen, leite ihn in die andere Richtung. Gib ihm eine andere Aufgabe. 

Druck an der Nase, oder wenn diese juckt, kommt von deinem Stolz und bedeutet, dass du unrecht hast. Ändere deine Meinung.

Mit dem Medaillon ist es so. Ich schenke es nicht Dir aus der Gegenwart, sondern dir aus der Zukunft. Dieser Vulkanstein hat vergrößerte Anzahl von Kationen in sich. Er hat eine starke Wirkung: zentriert, reinigt und gibt Urkraft. Anders gesagt, deine Konzentrationsfähigkeiten und Gesundheit können steigen und beim positiven Denken analoge Ergebnisse bringen.

Viel Erfolg!

 

Seite:   -1-, -2-, -3-